Fußball-Mädels gewinnen Regionalentscheid

Die Fußballmädels des Jahrgangs 2000 bis 2002 entschieden am Mittwoch, den 13. April 2016 den Regionalentscheid erfolgreich für sich und werden nun die Schule beim folgenden Bezirksentscheid vertreten.

Nach der Auslosung um 09:30 Uhr der Teams, starteten um 10:00 Uhr die ersten Spiele - jeweils zwei mal 15 Minuten. Den Anfang machte das Katharinen Gymnasium Ingolstadt gegen die Maria-Ward-Realschule aus Neuburg.

Aktionstag "Gesundheit und Ernährung" am 11.05.2016

Für die gesunde körperliche und geistige Entwicklung sowie für die Leistungsfähigkeit von Kindern und Jugendlichen sind eine ausgewogene, verantwortungsbewusste Ernährung und ausreichend Bewegung maßgeblich. Ganzheitliche Gesundheitserziehung als Fundament der Erziehung zu selbstbewussten Frauen im Sinne Maria-Wards zieht sich als Leitfaden durch die unterrichtliche Arbeit unserer Schule - mit einem Aktionstag am 11.05. zum Thema „Gesundheit“ wollten wir das Bewusstsein der Schülerinnen durch an die jeweiligen Jahrgangsstufen angepasste Module weiter schärfen.

 

Externe Evaluation

Seit Anfang des Jahres unterzog sich unsere Schule einer externen Evaluation, also einer staatlichen Beobachtung und Bewertung unseres Unterrichtsbetriebs und unserer Schulprozesse durch vom Ministerialbeauftragten akkreditierte Mitarbeiter. Bereits die positiven Umfragewerte von Schülerinnen, Eltern und Lehrkräften ließen auf ein gutes Endergebnis hoffen, die am 16.03.2016 erfolgte Berichtseröffnung nach Unterrichtsbesuchen und Interviews übertraf jedoch unsere Erwartungen.

Auch unsere "Kleinen" gewinnen den Regionalentscheid

Unsere Fußballmädchen des Jahrgangs 2002 bis 2004 entschieden am Mittwoch, den 20. April 2016, den Regionalentscheid erfolgreich für sich und haben sich so für den folgenden Bezirksentscheid qualifiziert. Der Termin dafür ist allerdings noch offen. Das erste Spiel fand gegen die Maria-Ward-Schule aus Eichstätt statt, welches sie mit einem super Ergebnis von 6:0 für sich entschieden. Danach ging es mit dem zweiten Spiel weiter, in dem sie gegen das Apian Gymnasium Ingolstadt angetreten mussten. Hier war ein zweites Mal unsere Schule der glückliche Gewinner und durfte sich über einen klaren Sieg von 9:1 freuen.

Jugend forscht 2016

Beim Regionalentscheid der Wettbewerbe Jugend forscht und Schüler experimentieren in Augsburg waren wir mit zwölf Schülergruppen numerisch vertreten wie keine andere Schule. Und die Erfolge können sich sehen lassen:

Jeweils einen dritten Platz in Schüler experimentieren und Jugend forscht erzielten Michelle Stückle (7 c, links im Bild) mit einem Hunderoboter sowie Juliane Reiser und Jasmin Kraus (10 d, rechts im Bild) für ihr selbstbremsendes Fahrzeug. Einen hervorragenden zweiten Platz in Schüler experimentieren erreichten Monika Rygulla und Letizia Reiser (7 d, rechts im Bild) für die Entwicklung eines elektronischen Blindenstocks. Schließlich erhielt Lilly Wichate (7 a, links im Bild) einen Sonderpreis für Ihre Mega-Gummibären. Wir gratulieren ganz herzlich und bedanken uns bei allen Schülerinnen für die Teilnahme sowie bei Frau Baierl für die großartige Betreuung!

Schulband
Aktivitäten

Schulband

Unsere Schülerinnen erhalten über die verschiedensten Wahlfächer die Möglichkeit, ihre Freizeit zu gestalten und dabei unsere Schulgemeinschaft zu bereichern - hier zu sehen: unsere Schulband.

MINT-Schule
Info

MINT-Schule

Wir möchten unseren Mädchen die Möglichkeit geben, schon früh die Fachbereiche Mathematik, Informatik, Naturwisschenschaften und Technik kennen zu lernen und bieten daher MINT-Förderungsmöglichkeiten u. a. in Form von ECDL, Jugend forscht oder bspw. Robotik an.

Marchtaler Plan
Schulprofil

Marchtaler Plan

Der Morgenkreis gilt als einer der drei Säulen unserer Marchtaler-Plan-Reformpädagogik und wird in den Jahrgangsstufen 5 bis 7 umgesetzt.