Musikunterricht mal anders - Maria-Ward-Schülerinnen besuchen Birdland-Jazzclub

Eine Unterrichtsstunde der besonderen Art erlebten die Schülerinnen der Maria-Ward-Realschule im Birdland-Jazzclub. Das Trio Zahg (junge Musiker aus München, Augsburg und Köln), erklärte den Mädchen die Entstehung von Jazz-Kompositionen und ging dabei insbesondere auf die hohe Kunst der Improvisation ein. Anhand von Eigenkompositionen wie dem rockigen „Cowboy Song“, dem Jazzwalzer „Back home first time“ oder der gefühlvollen Ballade „So she said“ wurde den Schülerinnen der achten Klassen sukzessive der Aufbau von Jazz-Stücken verdeutlicht. Abschließend beantworteten die Musiker ausführlich die noch offenen Fragen der interessierten Mädchen.

Institutsbesuch unserer 5 a

Anlässlich des diesjährigen St. Martinstag am 11. November besuchten die Schülerinnen der Klasse 5 a die Maria-Ward Schwestern im Congregatio Jesu. Wie jedes Jahr studierten die Kinder Lieder, Gedichte und Instrumentalstücke ein und trugen diese voller Begeisterung vor. Auch ihre selbst gebastelten Geschenke und Grußkarten durften die Schülerinnen den Schwestern überreichen. Nach einer interessanten Hausführung konnten die Schülerinnen Schwester Stephana und Frau Dana Fragen stellen. Der Vormittag wurde mit einer kleinen Andacht in der Kapelle des Exerzitienhauses abgerundet. Schwester Stephana bedankte sich ganz herzlich bei der Klasse 5 a, sie hätten viel "lumen" (Licht) in das Institut gebracht und den Schwestern große Freude bereitet.

 

Trompetenbaum für die MWS Neuburg

Von den Burgfunken zum "Ritter von der Hutzeldörre" geschlagen, spendete Oberst Frank Graefe der Schule einen Trompetenbaum und bedankte sich beim Schulleiter für die gute Zusammenarbeit während seiner Zeit als Commodore in Neuburg im Rahmen einer kleinen Feier im Beisein von Oberbürgermeister Dr. Gemehling sowie Repräsentanten der Burgfunken und des Lions Clubs.

 

Wir bedanken uns herzlich bei Herrn Graefe. Ein Baum, der auch unser Schullogo ziert, versinnbildlicht für uns die Hoffnung auf gutes und gesundes Gedeihen der uns anvertrauten Mädchen.

Wanderung zum Figurenfeld

Am 16.09.2016 unternahmen die Klassen 8 c und 8 d zusammen mit Frau Ludwig, Frau Reichenzeller und Herrn Mnich bei strahlendem Sonnenschein eine Wanderung zum Figurenfeld nach Eichstätt im Altmühltal. Zunächst fuhr man mit dem Bus in die Domstadt, wo an der Universität die Wanderung begann. Auf dem etwa 1 ½ Stunden langen Weg wurden auf schönen Waldwegen und auf teils steilen Anstiegen 8,5 km zurückgelegt und 200 Höhenmeter überwunden. Am imposanten Figurenfeld angekommen konnten die Schülerinnen sich bei einer gemütlichen Brotzeit von den Anstrengungen erholen, bevor es schließlich zurück in die Stadt ging. Dort wartete schon unser Bus, der brachte uns nach diesem erlebnisreichen Tag zurück nach Neuburg :-)

 

Spenden von Maria-Ward Neuburg an Tsunami Opfer

Die Schülerinnen der 9. Klassen der Maria-Ward-Schule Neuburg sammelten bei ihrem „Lauf gegen den Hunger“ im Rahmen des Aktionstages „Gesundheit“ 2.620 €. Der Betrag ging an die Organisation "Aktion gegen den Hunger" und wird den Menschen auf den Philippinen zu Gute kommen, die beim Tsunami ihr Zuhause verloren haben.

 

(v. l. n. r.: Lehrerin Frau Ludwig, Corinna Schloderer 9 c, Nadine Bosch 9 c, Laura Spaeth 9 b, Laura Link 9 b, Katharina Steiner 9 a, Lehrerin Frau Baierl)

Schulband
Aktivitäten

Schulband

Unsere Schülerinnen erhalten über die verschiedensten Wahlfächer die Möglichkeit, ihre Freizeit zu gestalten und dabei unsere Schulgemeinschaft zu bereichern - hier zu sehen: unsere Schulband.

MINT-Schule
Info

MINT-Schule

Wir möchten unseren Mädchen die Möglichkeit geben, schon früh die Fachbereiche Mathematik, Informatik, Naturwisschenschaften und Technik kennen zu lernen und bieten daher MINT-Förderungsmöglichkeiten u. a. in Form von ECDL, Jugend forscht oder bspw. Robotik an.

Marchtaler Plan
Schulprofil

Marchtaler Plan

Der Morgenkreis gilt als einer der drei Säulen unserer Marchtaler-Plan-Reformpädagogik und wird in den Jahrgangsstufen 5 bis 7 umgesetzt.