Wahlpflichtfächer

Die Schülerinnen an unserer Schule erhalten am Ende der 6. Klasse die Möglichkeit, zwischen den drei Wahlpflichtfächergruppen zu wählen. Die Schwerpunkte zu den jeweiligen Gruppen erhalten Sie in den unten aufgeführten Beiträgen. Außerdem können Sie sich über die Homepage der Realschulen in Bayern alle Informationen zur Stundenverteilung der 6-stufigen-Realschule einholen. Die Infos zu den unten aufgelisteten Beiträgen stammen ebenfalls von der Seite.

Wahlpflichtfächergruppe I

Sie hat ihren Schwerpunkt im mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Die Fächer Mathematik, Physik und Chemie werden im verstärkten Umfang unterrichtet. Hinzu kommt das Fach Informationstechnologie. Es beinhaltet Grundlagen von Technisch Zeichnen (CDA), Textverarbeitung und Informatik. In dieser Wahlpflichtfächergruppe werden vermehrt naturwissenschaftliche durchgeführt und ausgewertet, Gesetzmäßigkeiten bewiesen und die Natur in ihrer Vielfalt beobachtet und beschrieben.

Diese Wahlpflichtfächergruppe richtet sich vor allem an Schülerinnen, die in einem technischen Beruf tätig werden wollen. Dazu zählen technische Assistenzberufe, elektrotechnische Berufe und informationstechnische Berufe. Die Wahlpflichtfächergruppe I ist die beste Vorbereitung für den Übertritt in den technischen Zweig der Fachoberschule. Die Abschlussprüfung in diesem Zweig in Deutsch, Englisch, Mathematik I und Physik.

Wahlpflichtfächergruppe II

Sie hat ihren Schwerpunkt im wirtschaftlichen Bereich.

Es werden die Fächer Betriebswirtschaftslehre-Rechnungswesen, Wirtschaft und Recht sowie Informationstechnologie mit einem Schwerpunkt in der Textverarbeitung unterrichtet. In dieser Wahlpflichtfächergruppe gewinnen die Schülerinnen und Schüler Einblick in wirtschaftliches Handeln in Familien und Unternehmen und in wirtschaftliche Fragestellungen. Sie lernen mit rechtlichen Regelungen umgehen und betriebswirtschaftliche Vorgänge zu erfassen.

Diese Wahlpflichtfächergruppe richtet sich vor allem an Schülerinnen, die Berufe im Dienstleistungsbereich in Handel, Banken, Versicherungen und in der Verwaltung von Industrieunternehmen ergreifen wollen. Sie ist zugleich eine gute Vorbereitung für den Besuch der Fachoberschule, insbesondere für den Bereich Wirtschaftswissenschaften. Die Abschlussprüfung wird in diesem Zweig in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik II und BwR abgelegt.

Wahlpflichtfächergruppe III

In der Wahlpflichtfächergruppe IIIa liegt der Schwerpunkt auf der zweiten Fremdsprache Französisch.

Die Schülerinnen und Schüler lernen alltägliche Gesprächssituationen in der Fremdsprache zu bewältigen. Sie erfahren etwas über die geographischen, kulturellen und touristischen Besonderheiten Frankreichs und erschließen sich französische Texte. Diese Wahlpflichtfächergruppe richtet sich vor allem an Schülerinnen, die Berufe im Touristikbereich oder im Dienstleistungsbereich in Handel, Banken, Versicherungen und in der Verwaltung von Industrieunternehmen ergreifen wollen.

Die Wahlpflichtfächergruppe IIIa ist auch eine gute Vorbereitung für die Fachoberschule, insbesondere erleichtert sie den Übergang in das Gymnasium. Die Abschlussprüfung wird in diesem Zweig in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik II und Französisch abgelegt.

Schulband
Aktivitäten

Schulband

Unsere Schülerinnen erhalten über die verschiedensten Wahlfächer die Möglichkeit, ihre Freizeit zu gestalten und dabei unsere Schulgemeinschaft zu bereichern - hier zu sehen: unsere Schulband.

MINT-Schule
Info

MINT-Schule

Wir möchten unseren Mädchen die Möglichkeit geben, schon früh die Fachbereiche Mathematik, Informatik, Naturwisschenschaften und Technik kennen zu lernen und bieten daher MINT-Förderungsmöglichkeiten u. a. in Form von ECDL, Jugend forscht oder bspw. Robotik an.

Marchtaler Plan
Schulprofil

Marchtaler Plan

Der Morgenkreis gilt als einer der drei Säulen unserer Marchtaler-Plan-Reformpädagogik und wird in den Jahrgangsstufen 5 bis 7 umgesetzt.