Real Friends

Der Verein Real Friends e. V. ist seiner Satzung nach ein Verein der Freunde und Förderer der Maria-Ward-Schule Neuburg. Seine mittlerweile ca. 300 Mitglieder sind hauptsächlich ehemalige Schülerinnen der Schule, die durch ihren Jahresbeitrag von 10 € mithelfen, die Schule bei besonderen Gelegenheiten zu unterstützen. Wer diesem Verein beitreten möchte, kann das gerne mit dem verlinkten Anmeldeformular tun.

 

Folgende Aktionen wurden in diesem Schuljahr unterstützt:

  • Zuschuss von 100 € für die Anfertigung eines schulindividuellen Aufgabenheftes, so dass der Eigenbeitrag pro Schülerin sehr gering gehalten werden konnte.
     
  • Zuschuss von 40 € für den Kauf von Aufklebern mit dem neuen Schullogo.
     
  • Für die diesjährige Romwallfahrt der 8. Klassen übernahmen die Real Friends die Kosten für das Halstuch der 83 Schülerinnen in Höhe von 600 €. Das Tuch war mit dem Schullogo sowie dem Motto der Wallfahrt (wir entdecken) bedruckt. Es wurde von den Teilnehmerinnen gerne getragen und diente in Rom als Erkennungszeichen für unsere Pilgergruppe.

 

Bei Fragen oder Interesse steht Ihnen der Schulleiter, Herr Kaiser, gerne persönlich zur Verfügung. Desweiteren können Sie sich auch direkt mit einer eMail an die Vorsitzende, Franziska Bauer, wenden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

 

Schulband
Aktivitäten

Schulband

Unsere Schülerinnen erhalten über die verschiedensten Wahlfächer die Möglichkeit, ihre Freizeit zu gestalten und dabei unsere Schulgemeinschaft zu bereichern - hier zu sehen: unsere Schulband.

MINT-Schule
Info

MINT-Schule

Wir möchten unseren Mädchen die Möglichkeit geben, schon früh die Fachbereiche Mathematik, Informatik, Naturwisschenschaften und Technik kennen zu lernen und bieten daher MINT-Förderungsmöglichkeiten u. a. in Form von ECDL, Jugend forscht oder bspw. Robotik an.

Marchtaler Plan
Schulprofil

Marchtaler Plan

Der Morgenkreis gilt als einer der drei Säulen unserer Marchtaler-Plan-Reformpädagogik und wird in den Jahrgangsstufen 5 bis 7 umgesetzt.