Helmholtz-Lehrerpreis

Die Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren ehrte am 06./07.11.2015 in Hamburg deutschlandweit sechzehn Lehrkräfte mit dem Lehrerpreis für besonders engagierte Projektbetreuer, darunter Marion Baierl von der Maria-Ward-Schule Neuburg. Die Schule wurde bereits im Vorfeld als Jugend forscht–Schule 2015 ausgezeichnet. Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle freut sich mit den zehn Preisträgern aus Bayern: „Ich bin von den Arbeiten und Erfolgen der Schülerinnen und Schüler beeindruckt. Die Beiträge der jungen Forscher im Wettbewerb zeugen von großer Begeisterung für Fragestellungen aus den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Die Preisträger haben gezeigt, dass Neugierde, Ideenreichtum und Ausdauer zu außergewöhnlichen Ergebnissen führen können“.

Fußball Kreismeister WK III 2015

Unsere Fußballmädels des Jahrgangs 2002 bis 2004, inklusive einer ein Jahr Jüngeren, entschieden am 28. Oktober 2015 den Kreisentscheid mit einem imposanten 9:0 gegen das Gymnasium Schrobenhausen für sich. Er fand ebenfalls auf dem Sportgelände des VFR Neuburg statt.

Abschlussfahrt Wien 10 A und 10 B

Am Montag dem 19.10.2015 trafen wir uns um 08:00 Uhr an der Schlösselwiese um dort unsere Studienfahrt zu beginnen. Da einige Schülerinnen ihren Ausweis/Pass vergessen hatte mussten wir einen Umweg fahren, was unsere Abfahrt um 45 min verzögerte. Auf dem Weg nach Wien besichtigten wir das Kloster Melk. Um 19:15 Uhr kamen wir, nachdem unser Bus in den Straßen von Wien stecken geblieben war, in unserem Hotel an. Im Hotel hatten wir dann Zeit unsere Zimmer zu beziehen.

Fußball Kreismeister WK II 2015

Am 27. Oktober spielten unsere Fußballmädels des Jahrgangs 2000 bis 2002 auf dem Sportgelände des VFR Neuburg gegen das Gymnasium Neuburg an der Donau. Obwohl es keine Auswechselspielerin gab, siegten die Mädels mit 9:0.

Abschlussfahrt Straßburg Klasse 10 D

Am 12. Oktober 2015 war es endlich soweit und wir machten uns um 08:30 mit dem Bus von der Schlösselwiese auf den Weg nach Strasbourg. Nach einer etwa 6-stündigen, aber lustigen Fahrt kamen wir endlich an und sahen schon auf der Fahrt zu unserer Jugendherberge – welche wirklich gepflegt und modern war - viel von der schönen Stadt. Danach hieß es die Zimmer zu beziehen, wobei sich schon viele durch das komplizierte Schlüsselkartensystem ausgesperrt haben. Am späten Nachmittag durften wir schließlich die Stadt auf eigene Faust erkunden und nutzten diese Zeit um zu shoppen, Essen und dem Versuch uns in verschiedenen Läden aufzuwärmen.

Schulband
Aktivitäten

Schulband

Unsere Schülerinnen erhalten über die verschiedensten Wahlfächer die Möglichkeit, ihre Freizeit zu gestalten und dabei unsere Schulgemeinschaft zu bereichern - hier zu sehen: unsere Schulband.

MINT-Schule
Info

MINT-Schule

Wir möchten unseren Mädchen die Möglichkeit geben, schon früh die Fachbereiche Mathematik, Informatik, Naturwisschenschaften und Technik kennen zu lernen und bieten daher MINT-Förderungsmöglichkeiten u. a. in Form von ECDL, Jugend forscht oder bspw. Robotik an.

Marchtaler Plan
Schulprofil

Marchtaler Plan

Der Morgenkreis gilt als einer der drei Säulen unserer Marchtaler-Plan-Reformpädagogik und wird in den Jahrgangsstufen 5 bis 7 umgesetzt.