Abschlussfahrt Berlin (10 b und 10 c) 2017

Die Klasse 10 b und 10 c verbrachten ihre Abschlussfahrt gemeinsam in Berlin. Sie besuchten den Reichstag, bekamen dort eine Führung und Brotzeit; außerdem stand eine ausführliche Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt auf dem Programm. Bei Madame Tussauds konnten Promis aus Wachs wie Taylor Swift und Manuel Neuer betrachtet werden. Zu dem sorgte das Gruselkabinett „The Dungeons“ für Aufregung. An einem Abend besuchten die Abschlussklassen die Disco „Martrix“.

 

Internetsicherheit - ein wichtiges Thema auch an der MWS

Am Abend des 12.10.2017 sprach Cem Karakaya, Polizist aus München (früher Hacker und Agent beim türkischen Interpool), über Internetsicherheit zu den Eltern unserer Schülerinnen im Kongregationssaal. Mit viel Humor machte er den Eltern den richtigen Umgang mit Sozialen Medien und den angemessenen Schutz klar. Außerdem glaubt er die drei größten Sorgen der Jugendlichen herausgefunden zu haben: Wenig Akku, Kein WLAN, lange Ladezeiten. Viele Mädchen sind auf Snapchat oder Instagram, dazu meint Karakaya: „Unsere Kinder sind die erste Generation, über die man wirklich alles weiß.“ Die Schülerinnen sollen keine Passwörter weitersagen, keine peinlichen oder Nacktfotos hochladen und nicht jede Freundschaftsanfrage annehmen. Viele Menschen werden daraufhin gemobbt - meist bis zum Schulabschluss.

 

 

Am Vormittag hielt sein Kollege Tom Weinert einen Vortrag für die Schülerinnen der 7. bis 9. Jahrgangsstufe und Karakaya und Weinert sind sich einig: „Die Mädchen bezahlen mit ihren Daten!“. Der Vortrag hat das Publikum sehr begeistert.

London 2017

London – die Stadt mit den schönsten Sehenswürdigkeiten ist wie jedes Jahr für die Teilnehmenden Schülerinnen ein Erlebnis das in Erinnerung bleibt. Auch dieses Jahr hat die Stadt Eindruck hinterlassen, die wir in London 2017 festgehalten haben.

 

Abschlussfahrt 2017 - Klasse 10 a

Bei der Abschlussfahrt 2017 war die Klasse 10 a in Südtirol, wobei die Schülerinnen viel Zeit draußen verbrachten (Wandern, Hochseilgarten, usw.). An einem Abend gab es auf dem Berg einen gemütlichen Hüttenabend, bei dem die Mädels die Zeit mit Grillen und Gruppen-Spielen verbrachten. Am nächsten Tag waren die Schülerinnen in einem Waldseilgarten, wo sie am Anfang eine Einweisung bekamen und danach zwei Stunden Kletterspaß hatten.

 

Spendenaktion für Lena

Julia Breitenborn, Absolventin der Maria Ward – Schule Neuburg, leitete an ihrer ehemaligen Schule eine Spendenaktion für die elfjährige Lena Auberer ein, die unter einer besonderen Form von Epilepsie leidet. Zur Finanzierung einer erfolgversprechenden Delphin-Therapie sammelten Schülerinnen und Lehrkräfte 3 Kilo verbrauchter Stifte, die von einem Recycling-Unternehmen für die Herstellung von Spielzeug aufbereitet und vergütet werden (www.delphintherapie-für-lena.de). Darüber hinaus kann sich Lena auch über eine finanzielle Spende freuen, für die sich Schülerinnen im Rahmen ihrer Aktion am SMV-Tag einsetzten.

Im Bild (v. l. n. r.): Lehrerin Michaela Birkmeier, die den Kontakt herstellte, Julia Breitenborn und Schulleiter Heribert Kaiser

Schulband
Aktivitäten

Schulband

Unsere Schülerinnen erhalten über die verschiedensten Wahlfächer die Möglichkeit, ihre Freizeit zu gestalten und dabei unsere Schulgemeinschaft zu bereichern - hier zu sehen: unsere Schulband.

MINT-Schule
Info

MINT-Schule

Wir möchten unseren Mädchen die Möglichkeit geben, schon früh die Fachbereiche Mathematik, Informatik, Naturwisschenschaften und Technik kennen zu lernen und bieten daher MINT-Förderungsmöglichkeiten u. a. in Form von ECDL, Jugend forscht oder bspw. Robotik an.

Marchtaler Plan
Schulprofil

Marchtaler Plan

Der Morgenkreis gilt als einer der drei Säulen unserer Marchtaler-Plan-Reformpädagogik und wird in den Jahrgangsstufen 5 bis 7 umgesetzt.